Windsbraut

Irgendwas hat mich getroffen, irgendwas, das der Wind vor sich hergeweht hat.

Als Junie Ooley vor Magnusons Pub Robbie Baikies einäugiger alter Kater Tiger auf den Kopf fiel, den eine Bö gepackt und vom Kirchendach geschleudert hatte, war das nur der Auftakt einer turbulenten Szene, die auf der kleinen Insel Unst zu einer unverhofften Begegnung zwischen dem Katerbesitzer und der Frau mit den Vögeln, wie sie die Leute bald nannten, führte.

Für diese sprachgewaltige Geschichte einer unmöglichen Liebe auf den Shetland Islands, die als die stürmischste Gegend der Welt gilt, bekam T.C. Boyle nach der Erstveröffentlichung in The New Yorker 2003 den O. Henry Award für die beste Kurzgeschichte des Jahres.

Die Short Story Windsbraut, ins Deutsche übersetzt von Dirk van Gunsteren, ist auch in dem Kurzgeschichtenband Zähne und Klauen zu finden. Die Pixel-Illustrationen stammen von Christoph Niemann.

 

windsbrautErscheinungstermin: September 2008
Illustrationen: Christoph Niemann | Deutsch von Dirk van Gunsteren
Edition Büchergilde | 32 Seiten | ISBN 978-3940111517
Bestellen bei amazon