What’s New? 12/09/1999

 

Von T. Coraghessan Boyle

Deutsch von Ulrich Tepelmann

 

Es gibt eine Menge Neues, und Eure Kommentare im Message Board haben mich veranlasst, Euch das mitzuteilen. (Und außerdem freut es mich sehr, auf Eure Fragen und Kommentare direkt zu antworten, obwohl, wenn die Website immer beliebter wird, werde ich damit wohl aufhören müssen, ganz einfach aus Zeitgründen. Aber im Moment versuche ich, am Ball zu bleiben.
     Neuigkeiten: Erstens, im New Yorker wird demnächst eine neue Kurzgeschichte von mir erscheinen. Redaktionsschluss ist Montag, ich nehme also an, die Geschichte wird nächste Woche erscheinen. Es ist eine von den Geschichten, die ich gerade fertig geschrieben habe, mit dem Titel Captured by the Indians. Eine weitere Erzählung heißt All the Wrecks I’ve Crawled Out of und wird in der nächsten Ausgabe von Story Quarterly stehen (die gerade in Druck geht).
     Zweitens gibt es einen Aufsatz über meine Ursprünge als Schriftsteller, der gerade in The Eleventh Draft (Herausgeber Frank Conroy, New York, Harper Collins, 1999) veröffentlicht wurde. Irgendwann möchte ich den Aufsatz in die Abteilung »About the Author« stellen, sodass Ihr dann sofort Zugriff darauf habt.
     Die dritte Neuigkeit ist, dass Fox meine Fernsehsendung für nächsten Herbst gekauft hat. Das wird eine einstündige wöchentliche Sendung, die aus Filmen meiner Kurzgeschichten besteht (zwei pro Sendung). Ich werde der Moderator sein, Brillstein-Grey Entertainment wird sie produzieren. Im jetzigen Stadium stellen der Autor und der Regisseur die Pilotfolge zusammen; wird sie ein Erfolg, geht’s weiter. Ich hoffe nicht zu sehr involviert zu werden, denn meine Rolle im Leben ist es zu schreiben, aber ich bespreche mich mit jedem, der daran beteiligt ist, und mir macht es Spaß, die zwei Geschichten für jede Folge zusammenzustellen – und ganz besonders, jede Woche meinen kleinen Kommentar aufzunehmen. Die permante Mannschaft wird aus vier Schauspielern bestehen, die in verschiedenen Rollen in jeder Folge auftreten, dazu kommen Kurzauftritte von bekannten Schauspielern, die wahrscheinlich in nur einer Folge erscheinen und dann für immer verschwinden (von einem wütenden Elefanten zermalmt? Von Überlebenskünstlern ermordet? Durch den Sex-Fleischwolf gedreht?) Wir werden sehen.

 


Im Original erschien der Text am 12. September 1999 auf www.tcboyle.com. Veröffentlichung des Textes auf www.tcboyle.de mit freundlicher Genehmigung von T.C. Boyle. Verwendung der deutschen Übersetzung mit freundlicher Genehmigung von Ulrich Tepelmann. Foto: T.C. Boyle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.